Drucken
Zugriffe: 186
47 Karim El Gawhary 11112020
Imker & Ehrenobmann des Imkervereins Kirchberg a.d. Pielach
#86 Karl Moser 

 

FLEIßIGES BIENCHEN - Dieses Attribut kommt nicht von ungefähr:
für 500g Honig fliegt jede Biene 3 Mal um die Erde und stirbt bereits nach 6 Wochen.
Warum? - „Weil sie sich zu Tode gearbeitet hat,“ sagt Karl Moser und...

... gewährt einen unfassbar spannenden Einblick in die Imkerei.

In TEIL1 spricht der 83-jährige genauso über die Funktion der „Stinkefüßchen“ jeder Biene, als auch das Glöckchen-Experiment von Karl von Frisch, das dessen Studenten ganz schön ins Schwitzen gebracht hat! 😊
Es geht u.a. um die Honigernte bzw. WIE Honig überhaupt entsteht, welcher Honig und wieso der KEINE Zahnschmerzen verursacht, sowie die Anti-Aging und Anti-Akne-Wirkung des flüssigen Goldes!

In TEIL2 wird es mitunter brutal:
Karl Moser erklärt die Drohnenschlacht und erzählt von Imkerbetrieben in China & Mexiko, die Larven für ein Messerspitzchen Gelee Royal töten.
Außerdem geht es um die Auswirkung der Pandemie auf die Imkerei,
den Unterschied zwischen Stadt- & Waldhonig (Pestizide), Blüten- und Waldhonig bzw. wie sich der natürliche Gehalt des Trauben- & Fruchtzuckers jeweils auf die Konsistenz auswirkt.
Gleich zu Beginn erzählt der gelernte Elektriker aber auch von seiner Kindheit mitten im 2. Weltkrieg und seiner persönlichen Beziehung zu LEOPOLD FIGL & dass er den Tabak aus Figls Zigarettenstummeln für seine Frau Lehrer gesammelt hat. Welche Belohnung es dafür gab? – Karl Moser hat Schreiben & Lesen gelernt!

Julia Schütze Podcast · #86/1 o5/21 Imker, Ehrenobmann des Imkervereins Kirchberg a.d. Pielach KARL MOSER

Julia Schütze Podcast · #86/2 o5/21 Imker, Ehrenobmann des Imkervereins Kirchberg a.d. Pielach KARL MOSER