Drucken
Zugriffe: 580
47 Karim El Gawhary 11112020

Experte für die Vorbereitung auf den
Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen

#40 Herbert Saurugg

„Die leeren Regale im März 2020 durch den Corona-Lockdown waren nur ein sanfter Vorgeschmack auf einen BLACKOUT!“

„Derzeit wissen wir, dass ein Blackout eigentlich nach wenigen Tagen kaum mehr beherrschbar ist, weil wir so blauäugig unterwegs sind“, sagt der Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Krisenvorsorge und will uns damit WACHRÜTTELN!
„Musste 2011 „nur“ 2x im Jahr eingegriffen werden, ist es mittlerweile fast täglich notwendig, um einen BLACKOUT zu verhindern.“

BEWUSSTSEINSBILDUNG und VORSORGE
Bei mir erklärt der 46-jährige Familienvater IN TEIL1, wieso ein BLACKOUT überhaupt möglich ist und welche 3 Phasen es gibt. Er spricht über ANARCHIE und dass HILFE von außen nicht möglich ist.
IN TEIL2 geht es vor allem um die lebenswichtige VORSORGE - sowohl auf kommunaler als auch auf persönlicher Ebene, um Supermarktbewachung und Notbefreiungssets, damit wir einen BLACKOUT glimpflich überstehen.

Julia Schütze #Talk2Me · #40/1 1o/2o Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Krisenvorsorge HERBERT SAURUGG

Julia Schütze #Talk2Me · #40/2 1o/2o Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Krisenvorsorge HERBERT SAURUGG