47 Karim El Gawhary 11112020
Journalistin, Autorin, Historikerin  
#138 GUDULA WALTERSKIRCHEN

 

„Wenn man einem Medium nicht mehr glaubt, ist es überflüssig geworden“,
sagt die Vollblutjournalistin & promovierte Historikerin Gudula Walterskirchen.

47 Karim El Gawhary 11112020
SPIEGEL-Bestsellerautorin
Psychologin/ Erziehungswissenschafterin & Dozentin  

#137 Dr. ANKE ELISABETH BALLMANN

 

„Prinzipiell wollen Eltern das Beste für ihre Kinder; - haben aber alle auch eine eigene Kindheit, mit eigenen Verletzungen“, sagt SPIEGEL-Bestsellerautorin [Seelenprügel] Dr. Anke Elisabeth Ballmann.

47 Karim El Gawhary 11112020
Vorstand der Abteilung für
Anästhesiologie & Intensivmedizin, Notfallmedizin,
interdisziplinäre Schmerztherapie & Palliativmedizin
LKH Klagenfurt & LKH Wolfsberg  

#136 Univ. Prof. Dr. RUDOLF LIKAR

 

„Der Tod beendet das Sterben und nicht das Leben“, sagt Rudolf Likar.

47 Karim El Gawhary 11112020
Journalist & Jurist
Bestsellerautor
FALTER Chefredakteur 
 

#135 FLORIAN KLENK

 

„In Österreich,...was ich schon feststelle, ist einen irrsinnig respektlosen Umgang mit kritischen Medien“, sagt Florian Klenk.

47 Karim El Gawhary 11112020
Sparrings-Partner, 
Keynote-Speaker & Bestseller-Autor 
 

#134 THOMAS W. ALBRECHT

 

„Menschen agieren immer, um sich selbst zu schützen.
Ärger & Wut sind [allerdings] körperlich schädigend“, sagt Thomas W. Albrecht.

47 Karim El Gawhary 11112020
Schauspieler, Synchronsprecher,
Bestsellerautor  
 

#133 SKY DU MONT

 

„Früher hat mich keiner ernst genommen“, sagt Sky du Mont, der es bis nach Hollywood geschafft, u.a. mit Tom Cruise, Nicole Kidman oder Anthony Quinn gedreht hat und in der Golden Globe prämierten Folge von "War and Remembrance"  die Rolle des Count Claus Schenk von Stauffenberg verkörperte!

47 Karim El Gawhary 11112020
Kabarettist, Schauspieler,
Bestseller-/ Krimi-Autor  
 

#127 THOMAS STIPSITS

 

„Der Spiderman schießt die Netze raus – und die halten aber nicht mehr. So wie der Spiderman muss ich auch wohin gehen, dass die Netze wieder halten“, erzählt Romypreisträger Thomas Stipsits über die Art und Weise, wie er seinem 7 1/2-jährigen Sohn erklärt hat, wieso er auf Reha ist bzw. war.